Echte Handarbeit – Eiche und Ahorn vereint

Wen die Muse küsst

Inspiration kann man nicht erzwingen. Man kann sie allerdings finden. In Dingen, an Orten, beim Lesen oder auch bei der Handarbeit. Als ich vor kurzem in der Tischlerei stand, von Holz umgeben, hatte ich so einen Moment. Da war eine Idee, ein flüchtiger Gedanke und schon nahm ein neues Parkettmuster in meinem Kopf Gestalt an. Das Ergebnis nannten wir Cello.

Eine Idee nimmt Gestalt an

Dielen geschliffen

Nach den ersten Entwürfen am Rechner galt es, einen Prototypen zu bauen. Wir haben jedes Einzelstück zuvor exakt zugeschnitten und konnten nun beginnen, die Teile zu einem großen Ganzen zusammenzulegen. Schon jetzt erkannten wir das wunderschöne Zusammenspiel der verschiedene Materialien und wussten, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Im Detail liegt die Schönheit

Dielen geschliffen

Im letzten Arbeitsschritt kam dann alles zusammen. Die 3 mm dünnen Ahornadern haben wir auf Länge gekürzt und im Anschluss passgenau in die Tafel eingesetzt. Dabei haben wir nur Holz aus regionaler Forstwirtschaft verwendet. Aus insgesamt 20 Einzelteilen entstand so, in präziser Handarbeit, eine ausdrucksstarke Parketttafel.

Handarbeit macht kreativ

Das vielseitige Muster erinnerte uns an das zauberhafte Cello. Wie vier fein klingende Saiten dieses Instruments umspielen die Ahornardern die lebendige Maserung der Eiche.

Ähnlich der Musik entstehen auch im Handwerk individuelle Kunstwerke.

 

Das vielseitige Muster erinnerte uns an das zauberhafte Instrument Cello. Wie vier fein klingende Saiten eines Instruments umspielen die Ahornardern die lebendige Maserung der Eiche. 

Wie in der Musik entstehen auch im Handwerk individuelle Stücke.

Bodenständig

was uns umgibt und inspiriert

Planung

Für individuelle Ansprüche

Waldbaden

Wellness für die Sinne

mit hoher Präzision

hygroskopisches Verhalten von Holz

Sockelleisten

Harmonie zwischen Wand und Boden